Werbung

Recuva

Recuva für Windows

  • Kostenlos
  • In Deutsch
  • Version: 1.53.1087

Gelöschte Daten einfach und schnell wiederherstellen mit Recuva

Mit Recuva kann der Nutzer gelöschte Dateien unkompliziert wiederherstellen und hat dadurch eine größere Kontrolle über seine Daten. Es passiert schnell, dass eine Datei gelöscht wird und man im Nachhinein festgestellt, dass man die Daten auf der Datei doch noch braucht. In einem solchen Fall hilft ein gutes Wiederherstellungsprogramm. Wer eine Datei löscht, hat diese nämlich nicht unwiderruflich zerstört. Selbst wenn die Dateien aus dem Mülleimer gelöscht wurden, gibt es mit Recuva noch die Hoffnung, sie zu retten. Programme, die ebenfalls interessant für Nutzer sein könnten, sind EaseUS und PhotoRec.

Datenrettung und Gecovert: Diese Funktionen bietet Recuva

Recuva versucht, eine gelöste oder zerstörte Datei wiederherzustellen, indem es die gesamte Festplatte oder zugewiesene Teilbereiche nach den Quelldaten der Datei durchsucht. Selbst wenn eine Datei aus dem Papierkorb geleert wurde, ist sie nicht für immer verloren. Bis zu einem gewissen Zeitraum befinden sich die Daten noch auf der Festplatte. Meist werden sie erst nach langer Zeit endgültig gelöscht.

Wenn die Datei noch auf der Festplatte auffindbar ist, kann Recuva die Fragmente, die noch da sind, aufspüren und die Datei wieder zusammensetzen. Für eine schnellere Suche kann der Nutzer auch nur Teilbereiche der Festplatte absuchen lassen, beispielsweise wenn eine Festplatte gespalten ist und er den ehemaligen Speicherort des Dokumentes kennt.

Wie gut und erfolgversprechend ist Recuva?

Ist die gelöschte Datei in der Festplatte noch nicht überschrieben, sind die Aussichten auf eine Wiederherstellung sehr hoch. Je geringer die Zeit ist, die seit dem Löschen der Datei vergangen ist, desto größer ist die Erfolgschance bei der Wiederherstellung. Dabei sollte die Datei auf normalem Weg gelöscht worden sein. Es gibt auch Programme, die eine direkte und unwiderrufliche Löschung versprechen.

Im Durchschnitt bemerkt ein Nutzer recht schnell, dass er eine Datei zu früh gelöscht hat und noch Zugriff auf die Daten braucht. Recuva hat bei kürzlich gelöschten Daten eine fast 100 Prozent hohe Chance auf Wiederherstellung. Bei älteren Daten sinkt die Chance zwar, jedoch ist sie auch hier bei mehr als 50 Prozent. Ein Versuch lohnt sich daher immer.

Welche Dateien und Formate kann Recuva wiederherstellen?

Die Software ist in der Lage, nahezu alle Datei-Formate wiederherzustellen. Nur seltene Formate wie beispielsweise die eigenen Bearbeitungsformate von Software-Programmen können Probleme bereiten. Die gängigen Standard-Formate, etwa PDF, JPG, PNG und die Formate der Schreibprogramme wie Word und Open Office, können problemlos wiederhergestellt werden. Das gilt auch für die Sonderformate wie Excel und PowerPoint.

Ist Recuva kostenlos?

Es gibt eine abgespeckte kostenlose Variante des Programms, die sich vor allem an Privatleute richtet. Hier werden gelöschte Daten erfolgreich wiederhergestellt und die meisten Datei-Formate werden in dieser Form unterstützt. Wer Recuva privat nutzen möchte, kann sich die kostenlose Variante holen, denn sie reicht für diese Zwecke vollkommen aus.

Die kostenpflichtige Variante unterstützt auch Sonderformate und ist eigentlich nur für Firmen und Unternehmen interessant. Mit dieser Version von Recuva können ganze Computer nach einer Löschung wiederhergestellt werden. Es können außerdem beschädigte Dateien repariert werden. Die Wiederherstellung geht bei der kostenpflichtigen Variante schneller und es können auch sehr große Projekte wiederhergestellt werden, womit die kostenfreie Version meist Probleme hat.

Fazit zu Recuva

Recuva ist ein zuverlässiges Programm zur Wiederherstellung von gelöschten Dateien. Es gibt aktuell zwei Varianten des Programms auf dem Markt: die kostenlose Variante für Privatpersonen und die kostenpflichtige Version von Recuva für Firmen. Beide Varianten arbeiten zuverlässig und können in den meisten Fällen gesuchte Dateien wiederherstellen.

Die Bedienung von Recuva ist einfach gehalten und übersichtlich gestaltet. Auch Anfänger können das Programm bedienen, ohne sich lange einarbeiten zu müssen. Die Suchprozesse verlaufen meist schnell, jedoch kann bei der Suche der Rechner verlangsamt sein, da die Suche viel Arbeitsspeicher verbraucht.

Vorteile

  • Verlässliche Suche von gelöschten Daten
  • Einfaches Wiederherstellen von allen gängigen Formaten
  • Kostenlose Variante für die private Nutzung
  • Hohe Erfolgschancen bei der Wiederherstellung

Nachteile

  • Kann die Arbeitsprozesse während der Suche verlangsamen
  • Nur in der kostenpflichtigen Version sind alle Funktionen enthalten
  • Sonderformate werden oft nicht unterstützt
  • Keine Erfolgsgarantie

Werbung

Top downloads Datenwiederherstellung für windows

Werbung

Recuva

Download

Recuva 1.53.1087 für PC

Werbung

Nutzer-Kommentare zu Recuva

  • Kent Henriksson

    von Kent Henriksson

    Ich habe schon so viel Software ( gratis) probiert und hatte wenn überhaupt nur wenig erfolg. Das Recuva jedoch hat tatsächliMehr

  • Anonymous

    von Anonymous

    Recuva.
    Habe meine Externe Festplatte (1tb) ausversehen Formatiert, hab gedacht " ach gut kauf ich mir kurz recuva uMehr

  • Anonymous

    von Anonymous

    1a!!!.
    Es ist perfekt.
    Man hakt an, was gelöscht wurde, wählt das aus, was wiederhergestellt werden soll und schonMehr

  • Anonymous

    von Anonymous

    Superb.
    Durch einen Stromausfall bei partitionieren gingen mir die Daten einer 1TB Platte verloren. Habe sie alle wieder.Einfach Mehr

  • Anonymous

    von Anonymous

    Bestes Recoveryprogramm.
    Nachdem ich meine SD Karte der Kamera ins Handy gesteckt habe war nur noch jedes 3. Foto da. Habe 5 ProgMehr

  • Anonymous

    von Anonymous

    Super Sache!!!!!!.
    Ich hatte ein wichtiges Urlaubsfoto ausversehen von Cam und auch aus dem Papierkorb gelöscht :(
    GottMehr

Alternativen zu Recuva

Entdecken Sie Apps

Werbung

Werbung

×